Prof. Andreas Kramer

Prof. Andreas Kramer ist seit Oktober 2001 Professor an der HfK Bremen für Produktdesign/CAD

Professur für Produktdesign / CAD

Kunst und Design
Aktuelle Kurse

  • Tools I - Gestalterische Grundlagen 2D / 3D
    Gestalterische Übung
    Kurs Nr.: ID.BA.EG2.12
    Semester: SS 2021

    Maximale Teilnehmerzahl: 20 Prüfungsleistungen: Konzepte und Entwürfe / Technische Einweisungen und Werkstattkurse / Modelle / Dokumentation (Ausdruck und Digital) / min. 80% Anwesenheit / Abgabe Doku.: 30.9.2021 Diese Lehrveranstaltungsankündigung geht von einem online Semester aus. Sollte die Entwicklung der Pandemie es ermöglichen, kehren wir zur Präsenslehre zurück. Aufgaben und Video-Tutorials werden bei Teams eingestellt, die selbstständig bearbeitet werden können. Der Kurs baut auf dem Computerkenntnissen des 1. Semester Workshop im Lehrgebiet „Produktdesign / CAD“ auf. Für Studierende die den 1. Semester WS nicht besucht haben, besteht die Möglichkeit sich den Inhalt per Video-Tutorials selber anzueignen. Bitte melden Sie sich dazu min. zwei Wochen vor Kursbeginn bei mir, damit ich das Material zur Verfügung stellen kann! Der Kurs ist Voraussetzung für weitere Kurse in dem Lehrgebiet „Produktdesign / CAD“ (s. http://test.kramerdesign.net/?page_id=48 ) Bis auf Weiteres steht nicht das Konzept oder der Entwurf im Vordergrund, sondern die Vermittlung Darstellungs- und Visualisierungsgrundlagen des 3D-Computergestützten Entwerfens. Der Kurs schafft die Grundlagen zur Bearbeitung von Projekten im Bereich Produkt-Design. Exemplarisch werden an Produkten, die auch selber entworfen werden, folgende Inhalte vermittelt: o Verschiedene Darstellungsformen von der Strichdarstellung bis zur Animation o 2- u. 3D skizzieren und digitalisieren o 3D konstruieren und Echtzeit-Visualisierung und –Simulation o technisches Zeichnen und Zeichnungsableitung o Skizzieren für Produktdesign o CAD und Rendering (Solid Works, Keyshot) o Modellbau (Manuell und Digital) Der Kurs teilt sich in zwei Teile: 1. CAD Kurs mit Prüfung Anhand von aufeinander aufbauenden Übungen wird die Software SolidWorks vorwiegend in Video Tutorials vermittelt. Anschließend muss eine kleine Prüfung bestanden werden. Das Bestehen der Prüfung ist Voraussetzung zur Teilnahme am zweiten Teil des Kurses und an weiteren LV im Lehrgebiet Computergestütztes Entwerfen. 2. Darstellungs- und Visualisierungsübungen anhand eines selbst entwickelten Produktes Auf Basis der Fähigkeiten aus dem CAD Kurs konzipiert und entwirft jeder Teilnehmer ein Produkt zu einem vorgegebenen Thema. Daran werden anschließend die o.g. Darstellungs- und Visualisierungsgrundlagen geübt und dokumentiert. - Um die Aufgaben zu bearbeiten wird die Programme „SolidWorks“ und „Keyshot“ benötigt. - SolidWorks läuft nur unter Windows. - Studentenversionen und die Lizenzen werden kostenlos über den Werkstattleiter der 3D-Werkstatt Marcus Liebich bereitgestellt: m.liebich@hfk-bremen.de - SolidWorks muss vor Kursbeginn intarsiert werden, damit der Kurs am 6.4. starten kann. - Die Video Tutorials und die Prüfung finden innerhalb der Kurszeit statt (bis 30.4.2021). - Die Individuellen Aufgaben können selbständig bis zum Semesterende bearbeitet werden (30.9.2021).
  • Tools III „Kork”
    Gestalterische Projektarbeit
    Kurs Nr.: ID.BA.GP.04
    Semester: SS 2021

    Maximale Teilnehmerzahl: 20 Prüfungsleistung: Entwurf / Dokumentation (Ausdruck und Digital) / Modelle / min. 80% Anwesenheit / Abschlusspräsentation: Sep. 2021 / Abgabe Doku.: 30.9.2021 Voraussetzungen: Tools I - III Beschreibung In dem Praxisprojekt mit der Firma „Mulitkork“, geht es um Produkte, die aus dem nachwachsenden Rohstoff Kork gefertigt werden können. Wir entwickeln und gestalten neue Produkte aus dem vielfältig zu bearbeitbaren Material. Weitere Aspekte sind: Material- und Produkt Recherche, Nachhaltigkeit, Materialexperiment, Materialeigenschaften, Zielgruppen-Spezifische Produkte, Material- und Fertigungsgerechte Gestaltung. Die Firma „Mulitkork“ unterstützt uns mit Material und Knowhow. Eine computergestützte Bearbeitung ist nicht zwingend notwendig. Links www.multicork-solutions.com www.corklook.de
  • "Ein Hocker"
    Workshop / Techn. Einweisung
    Kurs Nr.: ID.BA.EG1.21
    Semester: WS 2021/22

    Der Kurs beinhaltet Grundlagen für das Lehrgebiet ‚Produktdesign / CAD‘ und ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Grundlagenveranstaltung im 2. Semester. [u]Aufgabe[/u] - Entwerfe einen Hocker zum vorgegebenen Thema. - Konstruiere den Hocker in einem CAD-Programm (SolidWorks). - Baue einen Prototyp von dem Hocker im Maßstab 1:1, aus vorgegebenem Material. [u]Verlauf[/u] - Der Kurs findet Vorort und online statt. - Vorlesungen, Gruppenarbeiten, Übungen (auch online), Einführungen, Einzelgespräche, wechseln sich ab. - Während der Kurszeiten werden Konzepte und Entwürfe manuell und computergestützt erarbeitet und die Präsentationsmaterialien erstellt. - In der Vorlesungsfreien Zeit (5.2. – 31.3.2022) werden die Entwürfe mit Unterstützung der Werkstattleitern zu Prototypen ausgearbeitet. - Die genauen Termine für Vorort und online Veranstaltungen werden abhängig von der Gruppengröße, und der aktuellen Pandemie-Situation abgestimmt.
  • „Ein Hocker“
    Workshop / Techn. Einweisung
    Kurs Nr.: ID.BA.EG1.51
    Semester: WS 2021/22

    Der Kurs beinhaltet Grundlagen für das Lehrgebiet ‚Produktdesign / CAD‘ und ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Grundlagenveranstaltung im 2. Semester. [u]Aufgabe[/u] - Entwerfe einen Hocker zum vorgegebenen Thema. - Konstruiere den Hocker in einem CAD-Programm (SolidWorks). - Baue einen Prototyp von dem Hocker im Maßstab 1:1, aus vorgegebenem Material. [u]Verlauf[/u] - Der Kurs findet Vorort und online statt. - Vorlesungen, Gruppenarbeiten, Übungen (auch online), Einführungen, Einzelgespräche, wechseln sich ab. - Während der Kurszeiten werden Konzepte und Entwürfe manuell und computergestützt erarbeitet und die Präsentationsmaterialien erstellt. - In der Vorlesungsfreien Zeit (5.2. – 31.3.2022) werden die Entwürfe mit Unterstützung der Werkstattleitern zu Prototypen ausgearbeitet. - Die genauen Termine für Vorort und online Veranstaltungen werden abhängig von der Gruppengröße, und der aktuellen Pandemie-Situation abgestimmt.
  • „Ein Hocker“
    Workshop / Techn. Einweisung
    Kurs Nr.: ID.BA.EG1.41
    Semester: WS 2021/22

    Der Kurs beinhaltet Grundlagen für das Lehrgebiet ‚Produktdesign / CAD‘ und ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Grundlagenveranstaltung im 2. Semester. [u]Aufgabe[/u] - Entwerfe einen Hocker zum vorgegebenen Thema. - Konstruiere den Hocker in einem CAD-Programm (SolidWorks). - Baue einen Prototyp von dem Hocker im Maßstab 1:1, aus vorgegebenem Material. [u]Verlauf[/u] - Der Kurs findet Vorort und online statt. - Vorlesungen, Gruppenarbeiten, Übungen (auch online), Einführungen, Einzelgespräche, wechseln sich ab. - Während der Kurszeiten werden Konzepte und Entwürfe manuell und computergestützt erarbeitet und die Präsentationsmaterialien erstellt. - In der Vorlesungsfreien Zeit (5.2. – 31.3.2022) werden die Entwürfe mit Unterstützung der Werkstattleitern zu Prototypen ausgearbeitet. - Die genauen Termine für Vorort und online Veranstaltungen werden abhängig von der Gruppengröße, und der aktuellen Pandemie-Situation abgestimmt.
  • „Noch’n Produkt?“ - Tools II - Methodische Produktgestaltung
    Gestalterische Projektarbeit
    Kurs Nr.: ID.BA.GP.02
    Semester: WS 2021/22

    Der Kurs vermittelt Grundlagen für das Produktdesign (Methoden / Prozesse, Material / Technologie, Vertiefung CAD, Modellbau) und ist Voraussetzung für weitere Lehrveranstaltungen im Lehrgebiet ‚Produktdesign / CAD‘. Aufgabe ist ein niedrigkomplexes Produkt zu analysieren und zu verbessern, bzw. ein neues verbessertes Produkt zu konzipieren und zu entwerfen. Dabei sollen die in “Tools I” erlernten Fähigkeiten angewendet und erweitert werden. Der Schwerpunkt liegt bei dieser Aufgabe im Bereich ‚Praktische-Funktion‘ (objektiv messbares) und der ökologischen und ökonomischen Belastung (Nachhaltigkeit).

Vita

Prof. Andreas Kramer studierte an der Bergischen Universität Wuppertal Industriedesign und arbeitete anschließend in den Studios von Budde&Piltz und archeDesign in Nottuln und Münster.
Seit 2001 ist Andreas Kramer freiberuflicher Produktdesigner und Professor an der HfK Bremen und vertritt dort das Lehrgebiet "Produktdesign/CAD".
Viele seiner Arbeiten wurden international ausgezeichnet.

Mehr zu Andreas Kramer hier.

Lehre

Das Lehrgebiet Produktdesign/CAD begleitet den gesamten Entwicklungsprozess einer Produktentwicklung von der Aufgabenstellung bis zur Realisierung.
Die Qualität eines Produktes wird an den praktischen und produktsprachlichen Funktionen gegenüber den Belastungen, die ein Produkt verursacht bewertet. Somit spielen Nachhaltigkeit und ökonomische Aspekte eine ebenso große Rolle wie z. B. formalästhetische Fragestellungen.
Eine Auseinandersetzung mit Naturwissenschaften, Technologien und Materialitäten ist notwendig, um über eine Konzeption hinaus tatsächlich realisierbare Produkte zu entwickeln. Dazu bedarf es selbstverständlich begleitender Werkzeuge, wie z. B. CAD-Programme und handwerkliche Fähigkeiten, wie z. B. Zeichnen und Modellbau. Eine Neigung zu diesen Faktoren müssen die Studierenden mitbringen.
Lehrveranstaltungen werden in der Regel durch Werkstattleiter/innen in der praktischen Durchführung unterstützt. Besondere Schwerpunkte liegen dabei im manuellen und computergestützten Entwerfen und Produzieren von Modellen, auch mittels digitaler Fertigungstechniken sowie in den Holz-, Metall- und Keramikwerkstätten.
Regelmäßig finden Kooperationsprojekte mit anderen Hochschulen, Instituten und Unternehmen statt, in denen die Studierenden realistische Praxiserfahrungen sammeln, fachlichen Austausch erfahren und ihre persönlichen Netzwerke erweitern können.
Studierende, die an den aufeinander aufbauenden Lehrveranstaltungen des Lehrgebietes Produktdesign/CAD teilnehmen, sollen in die Lage versetzt werden, selbstständig als Autor/innen oder dienstleistende Produktdesigner/innen komplexe dreidimensionale Produkte zu entwickeln.

Weitere Informationen hier.

Suchen in der bisherigen HfK Webseite (nicht im HfK2020 Lab!)