Joosten Müller


Professionalisierung

Kunst und Design
Aktuelle Kurse

  • Strukturen des Lebens: Ein Experiment zwischen Design und Wissenschaft
    Workshop / Techn. Einweisung
    Kurs Nr.: ID.BA.EG1.53
    Semester: WS 2021/22

    Die Welt des Lebendigen offenbart unter dem Mikroskop eine schier unendliche Vielfalt von oberflächlich betrachtet „komischen Strukturen“. In diesem Kurs wollen wir in die (Bild-)Welten technischer wie auch künstlerischer „Sichtbarmachung“ eintauchen und experimentell mit den Strukturen und Mustern des Lebens arbeiten. Geläufige Darstellungen wie Illustrationen, Diagramme und Modelle, welche versuchen, diese Strukturen zu visualisieren, werden von uns untersucht. Ihre Kommunikationsansätze werden dabei spielerisch hinterfragt. Auf Grundlage unserer theoretischen Untersuchungen sowie erster gestalterischer Experimente erarbeiten wir eigene (Modell-) Ansätze. Unser Ziel ist der Entwurf und die Umsetzung eines Reliefs in Porzellan sowie die Entwicklung eines Printmediums, welches Idee und Aussage unseres Modells kommuniziert. Wir modellieren von der ersten Ideenskizze bis zum finalen Prototyp analog in Modelliermasse. Dabei lernen wir materialspezifische Techniken und Werkzeuge kennen, die uns ein experimentelles, spielerisches Arbeiten mit dem Werkstoff ermöglichen. In Kooperation mit der Keramikwerkstatt (Ute Fischer) werden Grundlagen in Formenbau (Abformung unserer Prototypen in Gips) und keramischen Serienfertigungsverfahren (wie Schlickerguss und Formpressen) vermittelt. [i]Der Kurs vermittelt theoretische Grundlagen auf den Gebieten didaktisches Design, wissenschaftliche Visualisierung und Wissenschaftskommunikation (Scientific Visualization / Science Communication). Bei Rückfragen zu den Kursinhalten: jmueller@hfk-bremen.de.[/i]
  • Bachelorarbeit- Lernwerkstatt/Werkschauvorbereitung
    Prüfung
    Kurs Nr.: ID.BA.BA LW1
    Semester: WS 2021/22

    Die Veranstaltung unterstützt die Teilnehmer bei der Entwicklung, Planung und Umsetzung von Bachelorarbeit und Werkschau II. Im Rahmen eines wöchentlich stattfindenden Kolloquiums gibt es die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch. Aktuelle Fragestellungen und Probleme können in der Gruppe erörtert werden, darüber hinaus wird es in Einzelgesprächen Raum zur Vertiefung von individuellen Themen im Kontext der Entwicklung und Koordination der Bachelorprojekte / Werkschauvorbereitung geben. Die Veranstaltung orientiert sich an den individuellen Fragestellungen und Schwerpunkten der Teilnehmer.

Suchen in der bisherigen HfK Webseite (nicht im HfK2020 Lab!)