Prof. Martin Classen


Professur für Jazz-Saxofon, Big Band

Musik
Aktuelle Kurse

  • Sprechstunde Martin Classen
    Sprechstunde
    Kurs Nr.: 002-JS
    Semester: SS 2021

    Informationen zum Jazz-Studium
  • Combo
    Gruppenunterricht
    Kurs Nr.: M1-R75.D
    Semester: SS 2021

    Wayne,  Herbie & More In diesem Semester geht es um die Auseinandersetzung mit den Kompositionen von Wyne Shorter, Herbie Hancock und Dave Holland.
  • Satzproben (Saxophon)
    Gruppenunterricht
    Kurs Nr.: M1-R751.A
    Semester: SS 2021

    Saxophonsatz Proben mit Schwerpunkten auf das in der Big Band gespielte Repertoire. Arbeit an Sound, Homogenität, Interpretation und Timing.
  • Methodik und Fachdidaktik (Jazz-Saxophon)
    Seminar
    Kurs Nr.: M3-R67.B
    Semester: SS 2021

    Methodik des Instruments und Didaktik des Unterrichts mit den Inhalten: Methodenanalysen, Gestaltung eines Lehrplan im Bezug zu Methoden des Einzel-und Gruppenunterrichts. Modell Entwicklung zu Bläserspezifischen Themen wie: Instrumentaltechnik, Luftführung/Atmung, Artikulation, Intonation, Interpretation. Vermittlung von Improvisationsmodellen. Erarbeiten einer Literaturliste (auch mit eigenen Beiträgen/zB Übungen, Arrangements) Vorbereitung von Lehrproben und supervisierte, viedeogestützte Lehrproben.
  • Kompaktseminar: Ready Aim Improvise
    Seminar
    Kurs Nr.: M3-R92.A
    Semester: SS 2021

    Improvisation als spontanes Ausdrucks-und Gestaltungsmittel kennenlernen bzw. vertiefen. Kompositionen werden auditiv gelernt. Verschiedene Improvisationsmodelle und die Elemente Melodie, Rhythmus und Harmoniefolge stehen im Vordergrund eines spielerischen Ansatzes.
  • Hauptfach Saxofon (Jazz) 3 - Benjamin Kolschewski
    Einzelunterricht
    Kurs Nr.: UB-E5610.3
    Semester: SS 2021
  • Sprechstunde Martin Classen
    Sprechstunde
    Kurs Nr.: 002-JS
    Semester: WS 2021/22

    Informationen zum Jazz-Studium
  • Combo
    Gruppenunterricht
    Kurs Nr.: M1-R75.D
    Semester: WS 2021/22

    In diesem Semester geht es um die Auseinandersetzung und Ausführung der Kompositionen von Woody Shaw, Cedar Walton, Bobby Hutcherson und Peter Sprague.
  • Satzproben (Saxophon)
    Gruppenunterricht
    Kurs Nr.: M1-R751.A
    Semester: WS 2021/22

    Saxophonsatz Proben mit Schwerpunkten auf das in der Big Band gespielte Repertoire. Arbeit an Sound, Phrasing, Artikulation, Homogenität, Interpretation und Timing.
  • Kompaktseminar: Ready Aim Improvise
    Seminar
    Kurs Nr.: M3-R92.A
    Semester: WS 2021/22

    Improvisation als spontanes Ausdrucks-und Gestaltungsmittel kennenlernen bzw. vertiefen. Kompositionen werden auditiv gelernt. Verschiedene Improvisationsmodelle und die Elemente Melodie, Rhythmus und Harmoniefolge stehen im Vordergrund eines spielerischen Ansatzes.
  • Hauptfach Saxofon (Jazz) 4 - Benjamin Kolschewski
    Einzelunterricht
    Kurs Nr.: UB-E5610.4-P
    Semester: WS 2021/22

Vita

Martin Classen studierte bei Ferdinand Povel in Hiversum (NL) Saxofon, Arranging and Composing bei Kenny Napper und Jerry van Rooyen. Klarinette studierte er an der NWD Musikakademie Detmold.

Martin Classen gilt als ausdruckstarker und vielschichtiger Jazzmusiker der europäischen Szene. Die Fachpresse lobt seinen melodischen Improvisationsreichtum und die persönliche Handschrift seiner Kompositionen. Seine künstlerische Arbeit wurde auch mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Er erhielt Einladungen auf alle großen europäischen Festivals, unter anderem zum Northsea Jazzfestival (Den Haag), Jazzf. Peruggia (I), Cork (Irland), Royal Festival Hall (London), Mozarteum (Salzburg) oder zum Jazzfestival Curacao.

Mit seinem eigenen Quartett/Quintett tourt er seit über 25 Jahren im In- und Ausland, darunter Gastspiele in Frankreich, Spanien, Italien, England, Irland, den Niederlanden, Belgien, China und den USA.
Seine internationale Tätigkeit führte ihn bei Konzerten und CD-Einspielungen mit zahlreichen bekannten Musikern zusammen. Ausserdem war er Gast bei erfolgreichen Big Bands.

Neben CD-Produktionen unter eigenem Namen seinem ("Stop & Go" und "Cereal") fanden auch die aus der Zusammenarbeit mit dem italienischen Akkordeonvirtuosen Luciano Biondini entstandenen CDs "Mavi" und "Prendere o lasciare" internationale Beachtung.

Von 1990 bis 1998 leitete Martin Classen die Saxophonklasse (Jazz) an der Musikhochschule Hannover, von 1998 bis 2000 war er Leiter des Jazzlabors der Universität Duisburg. Seit Oktober 2000 ist er Professor für den Jazzstudiengang der Hochschule für Künste in Bremen in leitender Funktion. Im Rahmen der Jugendförderung ist er ständiger Dozent der Landes Jugend Big Band Niedersachsen und arbeitet für die LAG Musik Niedersachsen bei "Jugend musiziert" und dem Orchesterwettbewerb. 2002 installierte er die erste zertifizierte Jazzfortbildung für Schulmusiker in Deutschland an der Universität Duisburg-Essen.

Mehr zu Martin Classen hier.

Suchen in der bisherigen HfK Webseite (nicht im HfK2020 Lab!)