Matthias Schneege

Matthias Schneege sitzend auf einem Hocker in der Fotowerkstatt

Fotowerkstatt

Matthias Schneege macht Anfang der 1980er Jahre seine Ausbildung zum Fotografen am Berliner Lette-Verein. Seit Ende der 1980er-Jahre realisiert er neben der professionellen Auftragsfotografie auch freie Fotoprojekte, die bislang in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Großbritannien und Griechenland ausgestellt worden sind. Sein besonderes künstlerisches Interesse gilt Entwicklungen, Umbrüchen und transitorischen Prozessen. Gegenwärtig arbeitet er vorwiegend an konzeptionellen, dokumentarisch angelegten Fotoserien im Spannungsfeld zwischen Architekturfotografie und Landschaftsfotografie. Sie entstehen in aller Regel über längere Zeiträume. Sein Werk umfasst darüber hinaus auch Portraits, Still Lifes und experimentelle Arbeiten. Zahlreiche seiner Bilder befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland. Schneege leitet seit 2005 die Werkstatt für Fotografie.

Mehr zu Matthias Schneege hier.

Suchen in der bisherigen HfK Webseite (nicht im HfK2020 Lab!)