Olav Westphalen

Olav Westphalen ist Professor für Zeichnen und lebt in Schweden

Zeichnen

Kunst und Design
Aktuelle Kurse

  • Ästhetik des Zusammenbruchs II - Abbilden, was wir nicht sehen können
    Gestalterische Projektarbeit
    Kurs Nr.: ID.BA.KP.02
    Semester: SS 2021

    Produktionsorientierter Kurs. Es geht darum, Darstellungsmethoden zu entwickeln, die uns helfen, extreme und unüberschauliche Situationen besser zu begreifen und dadurch evtl. anders zu denken. Die gesellschaftlichen und ökologischen Krisen, denen wir uns gegenüber sehen, sind solche unüberschaubaren Sachverhalte. Science Communication könnte eine konkrete Anwendung unserer Methoden sein. Diagramme, Charts und andere Abstraktionen bieten grafische Strategien, um sich hochkomplexen Situationen zu nähern, Karikatur, Cartoon und parodistische Verkürzung eine andere. Ausgehend von kurzen Übungen und gemeinsamer Textarbeit werden alle Teilnehmer*innen eigene Pojekte entwickeln. [b]Literatur[/b]: Schneider, Ernst, Wöpking, Diagrammatik Reader; Ad Reinhard, How To Look At Art; Astrit Schmidt Burkhardt, Die Kunst der Diagrammatik.
  • Professionalisierung - Skillupdate SVC
    Gestalterische Übung
    Kurs Nr.: ID.MA.P.12
    Semester: WS 2021/22

    Studierende haben Gelegenheit, individuell konzeptuelle oder technisch-handwerkliche Fertigkeiten, die zur Realisierung von Studio-Projekten notwendig sind, zu lernen oder zu vertiefen. Lehr- und Lernmethoden: Kolloquium, Beratung in Einzel- oder Teamgesprächen.
  • Teamprojekt 1/3 SVC
    Projekt
    Kurs Nr.: ID.MA.TP1/3.02
    Semester: WS 2021/22
  • Salient Features
    Projekt
    Kurs Nr.: ID.MA.IP.02
    Semester: WS 2021/22

    Salient Features Der Ausgangspunkt des Kurses sind einige Anweisungen in Gedichtform von Jean-Luc Nancy: NANCY, Jean-Luc The Instructions (2009) Do it! "it": what you have to do, What is up to you to do, What falls to you "it": undetermined, undeterminable, Which will only exist when you have done it Do it, do that, That thing no-one expects, Not even you, That improbable thing Do what stems from your doing And yet is not done by you Nor produced But stems from well before your doing From well before you Do what escapes you That is not yours And that you owe Was meint Nancy mit "It"? Gibt es das wirklich? Ist es wert, danach zu suchen? Oder wäre das vergebens, bloß ein romantischer Irrweg? In einem gegliederten Ablauf, der individuelles Erzählen, gemeinsames Auswerten und Bildermachen kombiniert, werden wir versuchen, uns dem Verständnis dessen, was "Es" für jede und jeden von uns individuell sein könnte, zu nähern. Die Anwesenheit und aktive Teilnahme ist in diesem Kurs wichtig, besonders am Anfang des Semesters.
  • Master Abschlussarbeit - Lernwerkstatt/Werkschauvorbereitung SVC
    Lernwerkstatt
    Kurs Nr.: ID.MA.MA LW SVC
    Semester: WS 2021/22
  • Vom Felsbild zum Diagramm
    Gestalterische Projektarbeit
    Kurs Nr.: ID.BA.GP.01
    Semester: SS 2022

    40 000 Jahre bereits streben wir nach Informationen. Die ersten Höhlenmalereien und -zeichnungen sind Zeugnisse der Verständigung über Raum und Zeit. Seither hat sich die Vermittlung von Wissen und Information stetig verändert. In den letzten Jahren hat eine explosionsartige Zunahme von Datenvisualisierungen und Infografiken alle Bereiche unseres Alltags durchzogen. Von der Covid-Verbreitung über Apps auf dem Smartphone – Datenvisualisierungen sind jederzeit überall, doch ihre Geschichte und ihre Rhetorik bleibt oft unreflektiert. Die Zunahme von Informationsgrafiken und -bildern wiederum lässt sich als Reaktion auf die allgemeine «Beschleunigung» kultureller Kommunikationsformen begreifen. Die gestiegenen Anforderungen an die Geschwindigkeit und die Menge von Informationsrezeption, wesentlich geschaffen durch den rasanten technologischen Wandel, finden ihre Lösung in der Herstellung visueller «Prägnanz» und «Übersichtlichkeit» von Information. In den letzten Jahren hat das wissenschaftliche Interesse an Datenvisualisierungen und Diagrammen zugenommen. Die Möglichkeiten der Visualisierungen haben sich erweitert, sind dynamisch und interaktiv geworden und damit hat die soziale und kulturelle Bedeutung des Diagramms zugenommen. In dieser Veranstaltung werden wir uns grundlegend damit beschäftigen, was es bedeutet komplexe Sachverhalte zu visualisieren, welche unterschiedlichen  Methoden es gibt und wie diese nicht nur Realität abbilden, sondern neue Realitäten hervorbringen. Im Austausch mit KunsthistorikerInnen und WisssenschaftlerInnen werden wir versuchen, die vorherrschenden Trends z.B. im Feld der Science Communication  zu verstehen und kritisch zu betrachten.
  • Sich ein Bild machen
    Projekt
    Kurs Nr.: ID.MA.TP2.02
    Semester: SS 2022

    Diagramme, Visualisierungen, das Feld der Wissenschaftskommunikation sind zentral für unseren Begriff der Realität, obwohl sie erhebliche erkenntnistheoretische, praktische und sogar politische Probleme mit sich bringen. Ausgehend von den konkreten Problemen der Wissenschaftskommunikation am Beispiel der Klimafolgenforschung, werden wir uns mit verschiedenen Methoden der Verbildlichung komplexer und unsichtbarer Zusammenhänge beschäftigen und experimentell eigene Arbeitsweisen erforschen. In Gesprächen und Workshops mit KunsthistorikerInnen werden wir uns mit dem diagrammatischen Denken und seiner Geschichte befassen. In Zusammenarbeit mit WissenschaftlerInnen der schwedischen Polarforschungsstation und des Climate Impact Research Centers in Umeå möchten wir sehen, ob unsere Ideen und ästhetischen Erfahrungen im Rahmen konkreter Forschungsprojekte angewandt werden können. D.h. der Kurs soll sowohl sehr grundlegende Fragen behandeln, als auch Raum bieten für angewandte Arbeit. Der Kurs wird von Tania Prill und Olav Westphalen gemeinsam angeboten.
  • Master Abschlussarbeit - Lernwerkstatt/Werkschauvorbereitung SoVC
    Lernwerkstatt
    Kurs Nr.: ID.MA.MA LW SVC
    Semester: SS 2022
  • I Swear I Saw This
    Workshop / Techn. Einweisung
    Kurs Nr.: ID.BA.EG1.41
    Semester: WS 2022/23

    This is an intensive, hands-on drawing course that combines fundamental exercises, meant to develop perception and sensibility, with discussions about the relationship between drawing, writing, thinking, speaking. The title is borrowed from Michel Taussig’s book on the function of drawings in anthropological field research, as opposed to writing. (We will occasionally read and discuss short excerpts from the book. If you’re interested, you can order it ahead of time.) Another title for this course could have been [i]Drawing Against Illustration[/i]. Materials: Paper, charcoal, brush and ink. The course will be beneficial for students from all levels of drawing experience. It will be taught in German and/or English. No need to speak both.
  • Professionalisierung - Skillupdate SVC
    Gestalterische Übung
    Kurs Nr.: ID.MA.P.12
    Semester: WS 2022/23

    Studierende haben Gelegenheit, individuell konzeptuelle oder technisch-handwerkliche Fertigkeiten, die zur Realisierung von Studio-Projekten notwendig sind, zu lernen oder zu vertiefen. Lehr- und Lernmethoden: Kolloquium, Beratung in Einzel- oder Teamgesprächen.
  • Ich. Du. Wir. Working alone is not allowed
    Projekt
    Kurs Nr.: ID.MA.TP1/3.02
    Semester: WS 2022/23

    Hintergrund Ab WiSe 23/24 wird sich das ID in seiner Struktur verändern. Im zukünftig 3-semestrigen Master Studiengang ID wird es ein gemeinsames Studio für alle Studierenden geben. Die bisherigen Studios behalten ihre Gültigkeit aber wechseln an einen gemeinsamen Ort. Aktuell Mit euch, den neuen Erstsemestern und Drittsemestern, wollen wir die Vorstellung von Studio übergreifender, kooperativer Lehre im WiSe 22/23 in einem Teamprojekt initiieren und erproben. Ziele ? Aktive Wissensvermittlung ? autonome und reflektierte Arbeitsweise ? selbstständiges wie kollektives voneinander Lernen ? hohe Interaktion Methoden / Charakter ? Workshops ? Peer-to-Peer ? Hands-On ? laborierend, intuitiv, lebendig, mutig/unkonventionell Wann Es finden DREI BLÖCKE á 3 Tage mit übergreifenden Intensiv-Workshops mit insgesamt 12 Lehrenden statt. Wer Alle Erstsemester der beteiligten Studios (9D, MMG, SoVC, KuI) sowie alle Studierenden im dritten Semester. Studierende des 3. Semesters können als Peers lernen und lehren (Peer Tutoring). Das Abenteuer etwas gemeinsam zu entwickeln ist eine spannende Sache. Habt Lust und freut euch auf einen großen Experimentier-Raum in der Speicherbühne im Segment 4 (2. Ebene). You never know what can happen or which opportunities arise. Enjoy!
  • Gegen Medien
    Projekt
    Kurs Nr.: ID.MA.MP.02
    Semester: WS 2022/23

    In this production-oriented master course, students develop credible parodies, hoaxes, fakes or pranks of existing mass media and find ways of distributing them outside the academy. Work could appear in print, online, in video or in the public space, but it must be tested in the ‘real’ world. Students are expected to work in the shared studio. Group work is encouraged.
  • Master Abschlussarbeit - Lernwerkstatt/Werkschauvorbereitung SoVC
    Lernwerkstatt
    Kurs Nr.: ID.MA.MA LW SVC
    Semester: WS 2022/23

    Diese Begleitung eurer Abschlussarbeiten findet in Kleingruppen und nach individueller Absprache statt.

Vita

Olav Westphalen ist ein deutsch-amerikanischer Künstler, in dessen Werk die Ausdrucksformen von Spiel, Unterhaltung und Cartoons eine zentrale Rolle spielen. Seine Aktivitäten zielen darauf ab, kulturelle blinde Flecken und Scheinheiligkeiten in seinen unmittelbaren sozialen und kulturellen Umfeldern aufzuzeigen. Er bewegt sich dabei bewusst im gesamten Feld der Hoch- und Populärkultur, von massenproduzierter Comedy und Cartoons bis zu Ausstellungen in Institutionen und Galerien, wie z.B. dem Whitney Museum (New York, US), dem Institute of Contemporary Arts (London, GB), Swiss Institute (New York, US), Moderna Museet (Stockholm, SE), Brandenburgischer Kunstverein (Potsdam, DE) und Museum Fridericianum (Kassel, DE).

Seine Arbeiten befinden sich u. a. in den Sammlungen des Dallas Museum (Dallas, US), Centre Pompidou (Paris, FR), Moderna Museet (Stockholm, SE), Museum of Modern Art (New York, US). Olav Westphalen hat eine Reihe von Büchern veröffentlicht, darunter Helden und Geschichten, Carlsen, 2009; Ü with Dan Graham, OCA, 2009; 24 Artworks, Shelf, 2010; Dysfunctional Comedy, Sternberg Press, 2016.

Olav Westphalen ist darüber hinaus auch bekannt als Teil der Cartoonisten-Teams Rattelschneck (mit Marcus Weimer), deren Zeichnungen seit den 1990er-Jahren regelmäßig in deutschen Zeitungen, wie der ZEIT, der Süddeutschen Zeitung und dem Satiremagazin Titanic veröffentlicht werden.

Von 2007 bis 2017 war Westphalen Professor für Performative Kunst an der Königlichen Kunsthochschule in Stockholm. Zurzeit entwickelt er mit Marcus Weimer ein „Humorkonzept" fürs Sterben im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Olav Westphalen lebt in Stockholm, Schweden.

Suchen in der bisherigen HfK Webseite (nicht im HfK2020 Lab!)